Betongold und andere Begehrlichkeiten - begleitet von musikalischen Reflektionen

Zwei Ereignisse der besonderen ART erwarten Dich am
Sonntag, dem 26. März, ab 18 Uhr
in den heiligen Hallen des Westwerks, genauer im TIPI - 1. Etage:

Zum Ersten die Lesung von Katrin Rothe aus ihrem aktuellen Buch BETONGOLD und zum Zweiten ein Konzert der mittlerweile schon legendären Leipziger Band SCHLINGE CARANSA.

Katrin Rothe erzählt in ihrem Buch BETONGOLD die Geschichte ihrer Entmietung und ihrer Politisierung, als sie bemerkt, dass sie Teil eines großen Verdrängungsprozesses ist, der in vielen Städten stattfindet. In einem zweiten Teil gibt sie in Glossarform Hinweise und Erklärungen zu wichtigen Schlagworten. Ein persönlicher Bericht über eines der wichtigsten sozialen Themen in Deutschland: Die Verdrängung zehntausender Mieter aus zentrumsnahen Wohnungen in den Großstädten.

Die vier Connewitzer von SCHLINGE CARANSA präsentieren an diesem Abend Lieder zwischen tröpfelnd-leichtmütiger Ballade und progressiv-raffinierten Arrangements mit eigenwilligen Songstrukturen und Texten, die mal wie Traumbeschreibungen, mal als praktische Lebenshilfe mit leichtem Augenzwinkern und dann wiederum als poetische Reflektionen des ganz normalen Lebens- und Liebeswahnsinns daher kommen.

Fühl Dich also herzlich eingeladen, viel Spaß an
diesem Abend und vielleicht sehen wir uns,
Dein Westbesuch-Team & S.B.

Westbesuch im Frühling: 29. APRIL '17

Es ist wieder soweit: der Westbesuch, das fühlingshafteKultur- und Stadtteilfest im Leipziger Westen, startet am 29. APRIL ab 11 Uhr mit Samba Pintada auf dem alten, neuen Plagwitzer Bürgerbahnhofs. Vom 10. - 19. März 2017 hattest DU und alle Kunstschaffende und Kunsthandwerker, Vereine und Trödler wieder die Gelegenheit, sich zu unserem nächsten Kunst-, Kultur- und Trödelmarkt anzumelden. Die Auslosung ist am Freitag, den 24. März 2017 ab 17 Uhr im Büro des Westbesuch e.V.

Neben zahlreichen Vereinen und Initiativen die wissenswerte Mitmach-Aktionen bieten, können alle Liebhaber des Kunsthandwerks und des Designs Neues bestaunen und unerschrockene Flohmarkt-Fans Altes wiederentdeckten. Darüber hinaus bietet eine ausgesuchte Küche kulinarische, abwechslungsreiche und vor allem internationale Genüsse. Let's go!

Bis dahin verbleibt mit ganz herzlichen Grüßen
Euer Westbesuch-Team

Das Westwerk als Ort der Kunst bewahren

Sehenswerte und spannende Ausstellungen im WESTPOL A.I.R. SPACE! gehören nun der Vergangenheit an.

Nächstes Treffen: Montag, 29.03, 19.30 Uhr

Das Westwerk ist ein Ort lebendiger und inspirierender Nachbarschaft. Es steht symbolisch für einen kreativen und auch subversiven Charakter des Leipziger Westens, der dieses Viertel so lebenswert macht, aber zunehmend eingebüßt wird.

Zentrale Themen des Plenums am 20.03. waren die weitere Entwicklung des Nutzungskonzept, die Vorbereitung der demnächst stattfindenden Lesung im TIPI sowie die Auswertung des Interviews mit dem Kreuzer und des Gesprächs mit Peter Sterzing, in dem grundlegende Ideen des Entwurfs für das Nutzungskonzepts erstmals vorgestellt wurden.

Im Austausch mit Mieter*innen, Politiker*innen, Expert*innen und Engagierten entstanden und entstehen Ideen, wie das Westwerk in seiner Vielfalt weiterentwickelt und nachhaltig erhalten werden kann. Die Möglichkeiten will die Initiative nun bei einem regelmäßigen öffentlichen Strategie-Treffen diskutieren, um in einem partizipativen Prozess ein konkretes Konzept zu entwerfen, welches die Grundlage für Verhandlungen mit dem Eigentümer bzw. der Geschäftsführung des Westwerks bilden wird. Mehr Informationen >>>

Demo für den Erhalt des Westwerks als Domizil für Künstler

Zahlreiche Demonstranten auf der Karl-Heine-Straße forderten am Sa 11. Februar 2017 den Erhalt des Westwerks als Domozil für Künstler und Kreative.
Trotz Kälte und auch wegen der wunderbaren Sonne: zahlreiche Besucher feiern mit uns den Tag.
Feuerakrobatik begeisterten nicht nur die kleinen Besucher. (DEZ. 2016)
Der Westbesuch am DEZ. 2016
WESTBESUCH-Live Bühne
Bands und DJ's auf der Live-Bühne des Westbesuchs AUG. 2016.
Die "high flying bird" liegt als Ausstellungsraum vor Anker - eine Performace von Dupio & Phil im Frühjahr 2016.