Westbesuch und 50 Jahre SOMMER OF LOVE

Summer of love

Westbesuch; zwischen Selbstentfaltung und Erlebnisgesellschaft

Am SA 28. Juli 2018 ist es wieder soweit: Auf dem Bürgerbahnhof Plagwitz feiert der Westbesuch den “Sommer der Liebe“. Dabei möchten wir sowohl an die philosophischen Wurzeln als auch an die Hoffnungen, die sich mit ihrer Kritik gegen das bürgerliche Wertesystem richteten, erinnern. Darüber hinaus wollen wir mit euch einen sonnigen Tag verbringen, inklusive Altem und Repariertem, Kunsthandwerk und kulinarischen Besonderheiten, allerlei spannenden Aktionen und natürlich Musik aus den 1968igern. Die Anmeldung ist vorüber und ein Großteil der Standplätze vergeben.

Für Spontan-Artisten und Kurz-Vor-Schluss-Entscheider gibt es die Möglichkeit am Fr -27. Juli zw. 16 - 18 Uhr ins Westbesuchbüro zu kommen und dann schauen wir mal, was noch möglich ist.

Auch dieses Mal findet der Westbesuch auf dem südlichen Teil des Güterbahnhofs - zwischen Annalinde und dem Bauspielplatz, dem Café 'Heiter Bis Wolkig' und dem Hildegarten - statt, und bietet somit wieder genug Raum für eine bunte und unterhaltsame Zeit mit einem Tag voller Sommer und Liebe. Los geht's wie immer ab 11 Uhr!

Ob als Akteur, Künstler, Trödler oder Besucher, gemeinsam mit Euch wollen wir einen Ort der solidarischen und kreativen Nachbarschaft schaffen, ein Raum des interkulturellens Austauschs, gemeinsamer Aktivitäten und des einander kennenlernens. Wir wollen die kreativen Potentiale im Leipziger Westen fördern, Möglichkeiten der Teilhabe an Kultur und Stadtentwicklung schaffen und die Solidarität in unserem Kiez stärken. Und das funktioniert besonders gut, wenn du dich und deine Ideen einbringst.

Ihr erreicht den Neuen Standort ganz einfach über den bereits bekannten Nordkopf des Bürgerbahnhofs Plagwitz entlang des Radwegs (und unseren Beschilderungen). Dort geht es noch ein Stück Richtung Süden bis kurz vor die Antonienbrücke. Dann seid ihr auch schon direkt am Südteil des Bürgerbahnhofs und somit beim neuen Westbesuch-Standort.
Das Gelände rund um den Bauspielplatz Wilder Westen, den Obstgarten von Annalinde oder dem Bürgergarten bietet dabei viel Platz für gemeinsame Aktionen der Akteure aber auch mehr Raum zum Schlendern und Entdecken von Trödel, gastronomischen Highlights und Kunsthandwerk. Wir freuen uns, euch inmitten dieses neuen Bereichs begrüßen zu dürfen.

Wir wünschen Euch viel Spass und Lust beim Mit-Machen,
mit herzlichen Grüßen vom Westbesuch-Team

Musikalisches zum Westbesuch
Spontaner Musikgenuss unserer Gäste
Offener Spielplatz im Leipziger Westen
Offener Spielplatz im Leipziger Westen

Menschen, Ideen und Orte verbinden

Der Westbesuch möchte verbinden, Orte und Menschen, den Westbesuch mit den Angeboten der Nutzergruppen des Bürgerbahnhofs Plagwitz weiter im Süden. Was soll sich ändern? Der Westbesuch plant, noch enger zusammenzurücken: Kreatives, Musik und Kunsthandwerk auf dem Nordkopf und spannende bis abenteuerliche Angebote auf den Flächen vom Annalinde Obstgarten, im Picknick-Laden-Cafe, auf dem KiWest-Bauspielplatz, dem Leo-Pfadfinderareal sowie den Bürgergärten.

Das Picknick-Laden-Cafe bietet immer einen herzhaft guten Kaffee + Kuchen sowie verschiedenes Essen, wie Pommes, Schokolade und Salat, auf die Hand.

Darüber hinaus lädt das Integrationsprojekt Bunte Gärten Leipzig Groß und Klein ein, kreativ zu werden und kleine Pflanzkörbchen, Mobiles oder Deko aus Naturmaterialien zu basteln. Als ehrenamtlicher Flüchtlingshilfeverein fördert er in den Bunten Gärten die Integration und Inklusion von Asylsuchenden und Flüchtlingen. Sie bieten einen Ort, an dem Leipziger*innen und Geflüchtete gemeinsam im Garten arbeiten können und so ein Stück Normalität und Nähe, kulturellen Austausch und offenen Dialog erleben. Mit der gemeinschaftlichen Beschäftigung und sprachlichem Austausch sollen so ein Miteinander auf Augenhöhe, Respekt und Empathie gelebt werden. Herzlich willkommen!

Eine ausgesuchte Küche kulinarische, abwechslungsreiche und vor allem internationale Genüsse. Let's go!

Bis dahin verbleibt mit ganz herzlichen Grüßen
Euer Westbesuch-Team

Sei ein Mit-Gestalter und bring deine Ideen ein!

Fahrradausstellung
Die kleinste Ausstellung im Leipziger Westen.

Hast Du Lust mit Deinen kreativen Ideen am nächsten sonnigen WESTBESUCH teilzunehmen? Beispielsweise mit Deiner Musikgruppe, Deinem Theaterensemble, als Performer oder Spontan-Künstler. Du kannst uns gerne eine Nachricht an info@westbesuch.com schicken. Deine Beteiligung wollen wir natürlich nicht für lau - jeder Künstler erhält ein Honorar im Rahmen unserer Möglichkeiten und vorheriger Absprache. Fühle Dich also zu unseren kommenden Kultur- und Stadtteilfest Westbesuch 2018 ganz herzlich eingeladen, ob nun als Akteur, Handwerker, Künstler oder als Gast, seid mit dabei und genießt mit uns einen aufregenden und nachbarschaftlichen Tag.

Das Westwerk als Ort der Kunst bewahren

Sehenswerte und spannende Ausstellungen im WESTPOL A.I.R. SPACE! gehören nun der Vergangenheit an.

Das Westwerk ist ein Ort lebendiger und inspirierender Nachbarschaft. Es steht symbolisch für einen kreativen und auch subversiven Charakter des Leipziger Westens, der dieses Viertel so lebenswert macht, aber zunehmend eingebüßt wird.

Zentrale Themen des Plenums am 20.03. waren die weitere Entwicklung des Nutzungskonzept, die Vorbereitung der demnächst stattfindenden Lesung im TIPI sowie die Auswertung des Interviews mit dem Kreuzer und des Gesprächs mit Peter Sterzing, in dem grundlegende Ideen des Entwurfs für das Nutzungskonzepts erstmals vorgestellt wurden.

Im Austausch mit Mieter*innen, Politiker*innen, Expert*innen und Engagierten entstanden und entstehen Ideen, wie das Westwerk in seiner Vielfalt weiterentwickelt und nachhaltig erhalten werden kann. Die Möglichkeiten will die Initiative nun bei einem regelmäßigen öffentlichen Strategie-Treffen diskutieren, um in einem partizipativen Prozess ein konkretes Konzept zu entwerfen, welches die Grundlage für Verhandlungen mit dem Eigentümer bzw. der Geschäftsführung des Westwerks bilden wird. Mehr Informationen >>>

Demo für den Erhalt des Westwerks als Domizil für Künstler

Zahlreiche Demonstranten auf der Karl-Heine-Straße forderten am Sa 11. Februar 2017 den Erhalt des Westwerks als Domozil für Künstler und Kreative.
Trotz Kälte und auch wegen der wunderbaren Sonne: zahlreiche Besucher feiern mit uns den Tag.
Feuerakrobatik begeisterten nicht nur die kleinen Besucher. (DEZ. 2016)
Der Westbesuch am DEZ. 2016
WESTBESUCH-Live Bühne
Bands und DJ's auf der Live-Bühne des Westbesuchs AUG. 2016.
Die "high flying bird" liegt als Ausstellungsraum vor Anker - eine Performace von Dupio & Phil im Frühjahr 2016.